Holzeinschlag und Holzernte

 

Die FBG steht Ihnen hilfsbereit zur Seite bei Planung, Organisation und Durchführung Ihrer Holzernte und gewährleistet eine transparente Abwicklung und Abrechnung.

 

LF

 

Optimale Lösung für jede Anforderung

 

Wir suchen für Sie die optimale Lösung für den Holzeinschlag und die Holzbringung - bestands- und bodenschonend, unabhängig davon, ob Sie die Arbeiten selbst erledigen können oder aber uns damit beauftragen. Auf Wunsch übernimmt unser Geschäftsführer für Sie gerne die vollständige Planung und Betreuung ihres Auftrags: von der Auszeichnung der Bestände über den Einsatz und die Kontrolle der Unternehmer bis hin zur Holzmengenerfassung und Vermarktung.


Dabei stehen uns zuverlässige, erfahrene Unternehmer vor Ort zur Seite, die auf die Erfordernisse bedarfsgerecht eingehen. Auch für schwierige Fällungen entlang von Verkehrslinien oder Bebauungen stehen Spezialisten zur Verfügung.

Die Holzernte kann sowohl manuell mit Motorsäge aber auch mit modernen, leistungsfähigen Holzerntemaschinen wie Harvestern durchgeführt werden. 


Gerade bei größeren Schadholzanfällen durch Sturm oder Borkenkäferbefall hat sich die mechanisierte Aufarbeitung mit Kranvollerntern schon seit Jahren bewährt. Neben einer erheblichen Verringerung der Unfallgefahr ist die maschinelle Holzernte zudem mit einer hohen Arbeitsproduktivität und geringeren Erntekosten verbunden. Die Holzernte mit Harvester empfiehlt sich besonders bei Nadelholzjungbeständen. Dieses Arbeitsverfahren ermöglicht auch bei einem hohen Anteil an Schwachholzsortimenten einen positiven Deckungsbeitrag.

Die Aushaltung kann bedarfsgerecht als Lang- oder Kurzholz erfolgen.


Abrechnungseinheit bei der mechanisierten Holzernte ist der Festmeter eingeschlagenes und gerücktes Holz. Die Kostensätze richten sich nach mehreren Faktoren, u. a. der Holzstärke, der Geländebeschaffenheit und der Rückeentfernung.
 
Näheres erfahren Sie gerne in der Geschäftstelle oder auch vor Ort bei einer Begehung Ihres Waldes mit unserem Geschäftsführer.
 
Starkholzeinschlag - motormanuell durch Fachpersonal

Neben der maschinellen Aufarbeitung bieten wir Ihnen den motormanuellen Holzeinschlag durch qualifiziertes Personal an. Die Rückung erfolgt durch professionelle Unternehmer. Vermehrte Seilarbeit oder Vorliefern mit Pferd schont die nachfolgende Waldgeneration nachhaltig.

 

Verarbeitung der Reste

Anfallende Restholzmengen können vor Ort mit den eigenen Hackern zu Hackschnitzeln verarbeitet und vermarktet werden.

Wir stehen bei allen Arbeiten im ständigen Kontakt mit den beauftragten Forstdienstleistungsfirmen und sind über den Fortgang der Arbeiten stets informiert.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann fragen Sie uns nach unserem umfangreichen Serviceangebot - Näheres erfahren Sie gerne in der Geschäftstelle.